Damen sind Meister des Südens, verlieren Relegation

Am Pfingstmontag ging es für die Pumetten nach München um im Pokalspiel gegen den Bayernmeister Regensburg Lacrosse / Passau Lacrosse den Gegner für die Relegation gegen München B zu ermitteln.

Das Wetter an diesem Tag spielte eher April als Juni, so war es bei der Ankunft noch ziemlich frisch. Nach einer Taktikbesprechung wurde das erste Spiel in Angriff genommen. Die Pumas waren on fire und konnten das auch sehr gut zeigen. Direkt zu Beginn wurde der Ball nach dem Draw von Nina Harder #7 im gegnerischen Tor untergebracht, auch in den darauffolgenden Minuten spielte sich das Spiel nur vor dem Tor der Spielgemeinschaft ab. So stand es nach einem weiteren Treffer von Nina Harder, einem Tor von Leonie Herfarth mit einem Assist von Birte Feldkamp und einem Tor von Sina Spiegler 4:0 für die Pumetten. Die Sicherheit war da, die Pumas spielten schön und waren guter Dinge, so konnten auch noch der #jabbinator #9 (Julia Gaspar) und nochmals Leonie Herfarth sich in der Schützenliste eintragen. Doch dann wurde der Gegner wach, in den letzten zwei Minuten hatten die Bayernmeister beschlossen sich so nicht abspeisen zu lassen und versenkten ihrerseits zweimal den Ball in unserem Tor.

In der Halbzeit war die Suche nach Schatten vergebens, mittlerweile war allen Beteiligten gut warm. Die Motivationsansprache der Halbzeit konnte zunächst noch keine Früchte zeigen und so sorgte man für ordentlich Spannung als man die Spielgemeinschaft bis auf ein 6:5 aufschließen lies.
In der letzten Minute dann noch der Befreiungsschlag durch Lea Siekmann #13 mit einem Assist von Birte Feldkamp #25 mit einem Anschlusstreffer durch Birte selbst.
So stand es am Ende 8:5 für die Pumas, die somit als Meister der 2. Bundesliga Süd vom Platz gingen.

Doch viel Zeit für Erholung blieb nicht, sobald das Spiel abgepfiffen war begannen die nächsten Gegner sich auf heimischem Kunstrasen warm zu machen. Für München Lacrosse B ging es um den Klassenerhalt.
Sobald das Spiel anfing konnte man merken, dass unsere Fans in der Pause gut getankt hatten und sich jetzt ein ordentliches Gesangs- Battle mit den Münchner Fans lieferten.
Dann sah das Spiel zunächst aus wie das erste, in den ersten 4 Minuten landete der Ball 4 mal im Tor. Diesmal allerdings in unserem. Die Pumetten sahen sich einem starken Gegner gegenüber der mit einem Tempo spielte, welches man so nicht gewohnt war und das zu einem Zeitpunkt wo den Mädels schon ein spannendes Spiel in den Knochen steckte.
Die Defense wuchs mit ihren Aufgaben und so kann man definitiv als Erfolg verbuchen, dass einige Zeit verging bis das nächste Tor erfolgte.
Und in der 17. Minute dann, das was bis dahin als beinah undenkbar erschien: ein Tor! Nina Harder konnte den Ball an der gegnerischen Goalie vorbei ins Eckige befördern.
Kurz darauf stellten #jabbinator, Leonie Herfarth und Sina Spiegler fest, dass auch sie das konnten und so stand es zur Halbzeit 9:4. Ein Spielstand der noch einiges hergab, noch war nicht alles entschieden.
In der Halbzeitunterbrechung tat sich der Himmel auf und wollte eine Abkühlung spenden, was jedoch in einer kleinen Sintflut ausartete und uns eine vorzeitige Dusche verschaffte. Leider konnten die Pumas in der zweiten Halbzeit das Spiel nicht mehr drehen. München konnte den Spielstand verdoppeln, wir allerdings auch! Der Ball fand in dieser Halbzeit durch die Hand von Eva Demmerath #14, Lea Siekmann #13, nochmals Sina Spiegler #5 und Nora Knaust #39 den Weg ins Münchner Tor. An dieser Stelle zu erwähnen sind die Klasse Saves die unsere Newbie – Torfrau Kathrin Strauß spielte, ohne sie wäre das Spiel nochmal ganz anders ausgegangen!
Auch wenn der Spielstand schlussendlich einen klaren Sieg für München B darstellt muss gesagt sein, dass man sich nicht hatte erträumen lassen in der ersten eigenständigen Saison gegen einen erstklassigen Gegner so abzuschneiden.
Unser Team hat an diesem einen Tag viel lernen können und kann sich jetzt stolz in die Sommerpause verabschieden.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei Regensburg/Passau für das faire Spiel, bei München für die Austragung und die Lehrstunde und bei den angereisten Fans!

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Secured By miniOrange