Kegeln

Geschichte unserer Abteilung

Die Kegelabteilung des PTSV Jahn Freiburg wurde bereits 1960 von den damaligen Hobby-Keglern des PTSV Jahn und einigen Mitgliedern der Sportkegler von „Fidelio“ durch Rudolf Berger gegründet. Zu den damaligen Gründungsmitgliedern gehörten u.a. Emil Gockel, Fritz Vollmer, Adolf Riedlinger und Max Auer.

Kegeln_3

Während der Blütezeit der Kegelabteilung wurde mit drei Herren- und zwei Damenmannschaften innerhalb des Kegelsportvereins Freiburg (KSV) um Erfolge und Punkte gespielt.  Zu den größten Erfolgen dürften die in den achtziger Jahren mit der 1. Damenmannschaft in der höchsten Spielklasse des Deutschen Keglerbundes – der Bundesliga – sowie der 1. Herrenmannschaft in der zweithöchsten Spielklasse – der 2. Bundesliga Süd – vertretenen Kegelmannschaften gezählt werden. Zu dieser Zeit wurden auch  zahlreiche Titel bei  Deutschen-, Landes-  und Bezirks-Meisterschaften in Einzelwettbewerben errungen. Ebenso zählten unsere Kegler/innen bei den regelmäßigen Bundesmeisterschaften der Post-Sportvereine stets zu den Favoriten.

Personelle Probleme, Nachwuchssorgen usw. führten jedoch dazu, dass der einst größte Kegelclub innerhalb des KSV-Freiburg zwischenzeitlich nur noch mit einer Vierer-Mannschaft am aktiven Spielgeschehen teilnehmen konnte. Seit der Spielrunde 2011/2012 geht es jedoch wieder aufwärts. Eine neu gegründete Damenmannschaft vertritt nun auch in der Bezirksliga A die Farben des PTSV Jahn. Ab der Spielsaison 2012/2013 kann die bisherige MIX-Mannschaft dank mehrerer Neuzugänge nun wieder als Herrenmannschaft in der Bezirksklasse B am Spielbetrieb teilnehmen.

Mitmachen

Alle, die neben dem sportlichen Ehrgeiz auch Freude und Spaß am Sportkegeln mitbringen, werden daher aufgerufen, sich an unserem wöchentlichen Trainingsabend, jeweils dienstags ab 18.00 Uhr, in der Kegelsporthalle in der Ensisheimerstraße, sportlich zu betätigen.

Neue Sportkegler/innen (oder die es werden wollen!) sind stets herzlich willkommen!

Secured By miniOrange