PTSV- Jahn Kunstturner starten in neuen Trikots mit der WKG Freiburg/Breisgau in der Oberliga durch

Am 28.02.2020 beginnt die Oberligasaison für den Aufsteiger mit einem Auswärtswettkampf in Kirchheim. Mit der SG Kirchheim erwartet die Breisgauer gleich zum Saisonstart einen sehr starken Gegner, der sich in der vergangenen Saison auf Platz zwei der Oberliga turnte. „mit zwei absolvierten Testwettkämpfen und mit den neu gesponsorten Ligatrikots kann das WKG-Team gut gerüstet auf allen Ebenen aufwarten“, so Bernd Seifried.  Allerdings muss sich das WKG-Team in dieser Saison mit dem Score-System auseinandersetzen. Das neue Wettkampfsystem wird ab der Oberliga eingesetzt und fordert neben turnerischem Können der Wettkämpfer auch ein ordentliches Maß an taktischem Kalkül des Trainerstabs.

Nach den angekündigten Abgängen von Christian Riffner, Noah Reichenbach und Alexandre Levinski aus dem Aufstiegsteam von 2019 musste der Kader aufgestockt werden. Während Marcel Wickert (bisher TV Ichenheim) in der kommenden Liga sicher an einigen Geräten sein Können demonstrieren kann, steht der Einsatz des Nachwuchsturners Finn Wiemeyer (bisher TV Oberhausen) aufgrund gesundheitlicher Probleme noch in Frage. Mit Lars Breuning (bisher  TV Schmieden) ist ein ausgesprochener Spezialist an Boden und Sprung zu den Breisgauern gestoßen, der aber auch an allen anderen Geräte oberligareife Übungen präsentieren kann. Zudem wird Matthias Herrmann, der bereits schon seit längerem den PTSV Nachwuchsturner trainiert, erstmals für die WKG Freiburg/Breisgau an die Geräte gehen.

Weiterhin starten aus dem letztjährigen Aufsteigerteam:
Seitpferdgröße und Mannschaftssprecher Markus Mauck, die Allrounder Peter Lechner, Patrick Hohwieler, Felix Schickendanz, die zwei Ringespezialisten Jens Bleier und Manuel Rothmann, Youngstar Simon Herzog sowie der Punktegarant Tibor Mellert vom TV Altdorf. Am Kampfrichtertisch werden Andreas Fehr und voraussichtlich auch Bernd Seifried die nötigen Zehntel einfordern.

Die Mannschaft trainiert in regelmäßigen Trainingseinheiten im nahegelegenen Turnzentrum in Herbolzheim und wird dort vor Ort von Christian Dehm (1. Bundesliga Singen) betreut. Die Trainingseinheiten in Freiburg finden nach wie vor unter der Leitung von Bernd Seifried statt. Das WKG-Team hat bis zuletzt etliche Trainingsstunden in den Turnhallen absolviert, um sich gegen namhafte Gegner – auch aus der Region – behaupten zu können.
Sowohl das Trainerteam Christian Dehm und Bernd Seifried als auch Mannschaftssprecher Markus Mauck blicken optimistisch den kommenden Wettkämpfen entgegen. Alle wissen aber aus eigener Erfahrung nur zu gut, dass die Aufsteiger meist einen schwierigen Stand haben und sich erst einmal als „Neuankömmling“ beweisen müssen.

Der erste Heimwettkampf wird wie im vergangenen Jahr bei den Turnfreunden in Wyhl am Kaiserstuhl ausgetragen. Den zweiten Heimwettkampf werden die Turner mit einem Kraftakt –  sprich ordentlichen Gerätetransport –  in der Sporthalle der Staudinger Halle austragen. So ist aber zumindest gewährleistet, dass weiterhin das Kunstturnen in Freiburg platziert ist und alle PTSVler am Abend bei der Galanach des Sports Ihrer Vereinskameradin Sabine Storz die Daumen bei der Sportlerwahl drücken können!

 

Termine:

29.02.2020      SG Kirchheim – WKG Freiburg/Breisgau

07.03.2020      WKG Freiburg/Breisgau – TV Neckarau
Sporthalle in Wyhl am Kaiserstuhl; Beginn 15 Uhr

15.03.2020      TG Hegau – WKG Freiburg/Breisgau

21.03.2020      WKG Freiburg/Breisgau  – KRK Karlsruhe
Staudinger Sporthalle, Beginn 14.00 Uhr

28.03.2020      WKG Schallstadt/Neuenburg – WKG Freiburg/Breisgau

04.04.2020      Ligaendkampf in Kehl

 

Felix Schickendanz und Markus Mauck nehmen Maß am Zittergerät: Pauschenpferd

PTSV-Turner starten mit der WKG Freiburg/Breisgau in der Oberliga durch
(es fehlt: Markus Mauck)

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Secured By miniOrange