Starker Saisonauftakt für die Oberligamannschaft der Frauen

Durchweg sehr gute Leistungen zeigten die Turnerinnen des PTSV Jahn Freiburg
beim Oberliga-Auftakt am Samstag, den 1.2., in der Pestalozzi-Halle Freiburg. Sie
erturnten sich Rang 2 hinter dem sehr jungen Team der TG Mannheim, das mit
Bundeskaderturnerinnen an den Start ging. Dritter wurde der TSV Wiesental vor
dem TV Wyhl.
Mit gewohnt starken Leistungen am Sprung vor allem von Verena Heinzelmann
und Sabine Storz, die einen Thsukahara zeigten, startete das Team in
den Wettkampf. Am Barren waren mit den Übungen von Sabine Storz, Verena
Heinzelmann und Sarah Nolle drei schwierige, aber auch saubere Übungen
in der Wertung. Verena zeigte zum ersten Mal die Riesenfelge im Wettkampf.
Am Balken zeigten die PTSV-Mädels wieder ihre Klasse und überzeugten durch
saubere und sichere Übungen und mussten am Ende nur einen Sturz hinnehmen.
Besonders Laura Keddies und Jule Horny beeindruckten hier mit schönen Sprüngen,
aber auch die Salti vorwärts und rückwärts von Sarah Nolle und Sabine Storz
ließen kaum Abzug zu. Den Wettkampf beendeten die Mädels dann am Boden, wo
sie choreografisch wie auch akrobatisch überzeugten und am Ende keinen Zweifel
mehr daran ließen, dass der zweite Platz mehr als verdient war. Erfreulich ist
die Rückkehr von Ronja Fürst in die Oberliga, die im letzten Jahr verletzt aussetzen
musste, und jetzt mit einem guten Wettkampf zum Team-Erfolg beitrug.
Lilli Hentschel aus der zweiten Mannschaft des PTSV unterstützte das Team am
Sprung und Boden und konnte sich über ein sehr gutes Oberliga-Debüt freuen.
Am 16.Februar treten die Freiburger Turnerinnen in Wyhl gegen den TV Überlingen
und den TV Schiltach an und wollen diese guten Leistungen wiederholen
oder sogar noch steigern. Dabei hoffen sie weiter auf die Rückkehr der ein oder
anderen noch verletzten Turnerin wie Maren Haag, Miriam Herzig oder Eva Foth.

Das könnte Dich auch interessieren...

Secured By miniOrange