Brief des Präsidenten und 1. Vorsitzenden zur Pandemie im PTSV Jahn

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden, liebe Mitglieder,

als Präsident und als erster Vorsitzender unseres Sportvereins möchten wir euch alle im Namen des gesamten Vorstands herzlich grüßen; wir hoffen sehr, es geht euch gut und ihr seid alle gesund.

Wir bedauern sehr, dass so viele Veranstaltungen im vergangenen Jahr nicht stattfinden konnten und auch viele in diesem Jahr nicht stattfinden werden können. Genauso traurig aber ist, dass auch das Training und der wöchentliche Spielbetrieb ausfallen müssen. Nicht nur, weil wir uns nicht wie gewohnt bewegen und unsere Sportarten pflegen können, sondern vor allem auch, weil wir uns nicht treffen können. Es ist für uns alle eine lange, viel zu lange Zeit ohne die sonst selbstverständlichen Treffen und den gewohnten Austausch, das gewohnte und selbstverständliche Miteinander; längst ist uns allen klar geworden, wie wertvoll diese Begegnungen beim Sport und im Verein sind. Gerade auch für unsere jungen Sportlerinnen und Sportler ist diese Zeit ohne die Bewegung und das Spiel, ohne den notwendigen Ausgleich und ohne die gleichaltrigen Freundinnen und Freunde besonders schwer.

Eine Befürchtung, die wir im letzten Jahr hatten, ist glücklicherweise nicht so stark eingetreten. Wir hatten befürchtet, dass viele Mitglieder wegen des reduzierten oder jetzt ganz ruhenden Spiel- und Trainingsbetriebs und der geschlossenen Sportanlagen ihre Mitgliedschaft zum Jahresende kündigen. Dies ist nicht der Fall, die meisten Vereinsmitglieder halten dem PTSV Jahn auch in dieser schweren Zeit die Treue. Dies zeigt, dass wir nicht primär als „Sportdienstleister“ wahrgenommen werden, sondern als Verein mit stabilen Bindungen zwischen seinen Mitgliedern. Erwartungsgemäß fehlen uns im letzten Jahr jedoch die Neueintritte der Vorjahre.

Der Vorstand freut sich auf die hoffentlich sehr rasch kommende Zeit, in der wir mit euch allen wieder für unseren Verein und unsere Sportarten arbeiten können. Wir hoffen sehr, dass wir uns baldmöglichst wieder zum Training und zum Sport und ab der zweiten Jahreshälfte vielleicht auch wieder zu größeren Veranstaltungen treffen können. Gemeinsam werden wir als Verein diese besondere Herausforderung bewältigen. In diesem Sinne wünschen wir euch und uns allen, dass wir die nächsten Wochen und Monate gemeinsam durchhalten und gesund bleiben.

Auf bald wieder in den Sporthallen und auf unseren Sportanlagen!

Herzliche Grüße

Jürgen Bengel                   Matthias Heitzmann

Präsident                             1.Vorsitzender

Das könnte Dich auch interessieren...

Secured By miniOrange