PTSV Turner krönen die Saison mit Sieg im Ligafinale und Aufstieg in die Oberliga

Am letzten Wettkampfwochenende reiste die neu gegründete WKG Freiburg/Breisgau gemeinsam mit der WKG Schallstadt/Neuenburg und etwa 50 Fans mit dem Bus zum Ligafinale nach Löffingen. Hier treffen alle Vereine der jeweiligen Liga in einem gemeinsamen Wettkampf aufeinander.

Die Freiburger Turner durften als Tabellenführer mit dem direkten Verfolger Wilferdingen am Sprung beginnen. Hier startete man mit drei Tsukaharas und einem Überschlagsalto auf hohem Niveau. Am folgenden Gerät, dem Barren konnte man noch eine Schippe drauflegen und mit 46,25 Punkten den Saisonhöchstwert erreichen. Nach kurzem Straucheln am Reck, konnte man auch hier mit souveränen Übungen wichtige Punkte einfahren. Doch Wilferdingen zog gut mit und somit blieb der Wettkampf extrem spannend.  Anschließend gab es zur Halbzeit eine kurze Pause zum Einturnen, bevor es an den Boden ging. Auch hier konnte die WKG Punkte einfahren, wenn man sich auch knapp den Wilferdingern geschlagen geben musste. Christian Riffner zeigte als Routinier sein Können und präsentierte zum Ligaabschluss noch einmal sein ganzes Können.
Anders sah es am Pferd aus, trotz einer Übung mit Sturz von Christian Riffner in der Wertung turnten die anderen drei Pauschenpferdartisten Markus Mauck, Alexandre Levinski und Tibor Mellert so saubere Übungen, dass man sich hier einen 5-Punkte-Vorsprung vor Wilferdingen aufbauen konnte. Vor allem die geniale Übung von Mannschaftsführer Markus Mauck, war mit 11,4 Punkten die Tageshöchstwertung am Pferd und kam zum perfekten Zeitpunkt. An den Ringen ließ man zum Schluss nichts mehr anbrennen und fuhr mit vier 11er-Wertungen auch hier den Gerätesieg ein.

Mit in Summe erturnten 257,55 Punkten und 15 Wettkampfpunkten wurde die WKG Freiburg/Breisgau ungeschlagen Meister und sicherte sich damit den Aufstieg in die Oberliga. Bester Einzelturner der Verbandsliga wurde Alexandre Levinski mit 65,8 erturnten Punkten. Die Trainer Seifried und Dehm waren sich einig: „Wir wussten, dass wir eine starke Truppe beisammen haben, aber dass es eine so geniale Saison wird, in  der wir alles gewinnen, damit hat niemand gerechnet. Wir freuen uns sehr, unser Können mit dieser Mannschaft in der Oberliga zu beweisen.“

 

Es turnten in der Verbandsligamannschaft:
Simon Herzog, Noah Reichenbach, Alexandre Levinski, Tibor Mellert, Felix Schickendanz, Peter Lechner, Patrick Hohwieler, Jens Bleier, Christian Riffner, Markus Mauck, Manuel Rothmann. Kampfrichter: Andreas Fehr, Marcel Wickert; Trainer: Christian Dehm, Bernd Seifried

 

Bernd Seifried

Das könnte Dich auch interessieren...

Secured By miniOrange