Neue Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

Hiermit wollen wir Euch über die neuesten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Infektionen informieren, die uns vom Vorstand des PTSV-Jahn übermittelt  wurden:

Auf dem Hintergrund der steigenden Infektionszahlen in Baden-Württemberg und dem Erreichen der höchsten Corona-Warnstufe (3) gibt es seit dem 20.Oktober wieder neue Beschränkungen, die sich auch auf den Sportbetrieb des PTSV Jahn auswirken.

Als wichtigste Maßnahme zur Prävention, d.h. zur Verhütung einer Ansteckung gilt die Abstandsregel, danach Hygiene und das Tragen von Alltagsmasken. Die Abstandsregel (1,5 Meter) lässt sich in Umkleidekabinen und Duschen jedoch kaum einhalten. Die Vereinsführung (Vorstandschaft) hat deshalb beschlossen, dass Umkleiden und Duschen im Trainingsbetrieb bis auf Weiteres nicht mehr genutzt werden dürfen. Zum Training müssen die Sportler bereits umgezogen erscheinen und nach dem Training zuhause duschen. Ausnahmen von dieser Maßnahme sind lediglich im Wettkampfbetrieb zugelassen, sofern sich dies nicht vermeiden lässt. Diese Maßnahme gilt ab Montag, 26. Oktober 2020. Deshalb sind ab diesem Tag auch die Umkleiden und Duschen im Tennishaus nicht mehr zugänglich. Das Haus bleibt jedoch bis zum Abräumen am 07.11. noch offen.

Daneben wird von der Vereinsführung dringend empfohlen, auf dem PTSV Jahn Gelände eine Alltagsmaske zu tragen, sofern man nicht gerade seinen Sport ausübt.

!!!  A H A – Abstand / Hygiene / Alltagsmaske  !!!

Wir hoffen, mit der Maßnahme (Sperrung von Umkleiden und Duschen) und der Empfehlung (Alltagsmaske) weiterhin gut durch die Pandemie zu kommen.

Vielen Dank für Euer Verständnis … und bleibt gesund!

mit sportlichem Gruß  Jürgen Hottek, Abteilungsleiter Tennis

Das könnte Dich auch interessieren...

Secured By miniOrange