Ressort Wettkampfsport

Wettkämpfe:

  • Kinderturnen:
    • Sowohl die Mädchen, als auch die Jungs waren sehr erfolgreich bei den Bestenkämpfen Mannschaft und Einzel
    • Landeskinderturnfest: 31.05.-02.06.2019

 

  • Frauen:
    • Gauliga LK 4: die Mädchen hätten Relegation turnen dürfen, aber in der nächsthöheren Liga war bereits eine Mannschaft
    • Regioklasse LK 3: Platz 3 (knapp an der Relegation vorbeigeschrammt)
    • Dieses Jahr ebenfalls eine Mannschaft in der Gauliga und eine in der Regioklasse (leider aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen)

 

  • Oberliga Frauen:
    • Platz 2 (hinter Mannheim)
    • Turnerinnen: Sarah Nolle, Ronja Fürst, Maren Haag, Miriam Herzig, Eva Maria Foth, Ellen Auber, Jule Horny, Lara Vetter, Sabine Storz, Pauline Hain (ein Wettkampf)
    • Trainer: Uwe Schaich
    • Zwei Verletzte: Ronja Fürst konnte nur den ersten Wettkampf mitturnen, Miriam Herzig (ohne Kreuzband) musste bei der Rückrunde aussetzen
    • Neuzugänge in der Mannschaft: Sarah Nolle, Miriam Herzig
    • In diesem Jahr: Platz 3 nach coronabedingtem Abbruch der Liga
    • Im nächsten Jahr: erneuter Start in der Oberliga

 

  • Badische Mehrkampfmeisterschaften in Kehl: Eva-Marie Rist (Platz 6), Zoë Schmitt (Platz 4), Sabine Storz (Platz 2)
  • Deutsche Mehrkampfmeisterschaften in Eutin: Sabine Storz (Platz 1)
  • Badische Seniorenmeisterschaften in Gengenbach: Sarah Nolle (Platz 2)
  • Baden-Cup in Gengenbach: Sabine Storz (Platz 2)
  • Deutschland-Cup in Hösbach: Sabine Storz (Platz 20)

 

  • Verbandsliga der Männer:
    • Platz 1 mit verdientem Aufstieg in die Oberliga
    • Aus beruflichen Gründen konnten im vergangenen Wettkampfjahr erneut mehrere Stammturner nicht turnen
  • Wettkampfgemeinschaft mit Trainingskollegen aus dem Kunstturnzentrum Herbolzheim
    • Vom PTSV starteten für die WKG Freiburg/Breisgau:
      Markus Mauck, Peter Lechner, Patrick Hohwieler, Felix Schickedanz, Jens Bleier und Christian Riffner
    • Verstärkt wurden die PTSVler durch die zwei Nachwuchsturner aus Herbolzheim Noah Reichenbach und Simon Herzog mit Trainer Manuel Rothmann
    • Das Team komplettiert Tibor Mellert vom TV Altdorf, der bereits mit dem TV Herbolzheim in der 2. Bundesliga turnte und Alexandre Levinski aus dem benachbarten Elsass
    • Die Mannschaft trainiert bereits seit Dezember in regelmäßigen Trainingseinheiten im nahegelegenen Turnzentrum in Herbolzheim und wird dort vor Ort von Christian Dehm (1. Bundesliga Singen) trainiert
    • Die Trainingseinheiten in Freiburg finden nach wie vor unter der Leitung von Bernd Seifried statt
    • Kampfrichter: Andreas Fehr und Bernd Seifried
    • In diesem Jahr: Platz 5 nach coronabedingtem Abbruch der Liga

 

  • Karl Wettach Wettkampf:
    • Bester Mixed-Wettkampf in der Region
  • tolles Leistungsniveau, überragende Stimmung und gute Geldeinnahme-Quelle
    • Ein herzlicher Dank geht an Bernd Seifried und das gesamte Karl-Wettach-Team

 

Allgemein:

 

  • Positiv:
  • Auch in diesem Jahr sind wieder Neuzugänge in der Turnhalle zu verbuchen, die sich auch außerhalb der Turnhalle bei den Vereinsunternehmungen einbringen.
  • Sorgen/Nöte:
    • Die Hallensituation ist nach wie vor untragbar. Für Heimwettkämpfe müssen andere Sporthallen angemietet werden. Die Hoffnung ist da, dass mit dem Hallenneubau am PTSV Gelände oder Staudinger eine Besserung in Bezug auf Trainings- und Wettkampfhalle eintritt.
    • Die mangelnde Bereitschaft im Trainingsbetrieb – sprich als Trainer – verpflichtend eine Trainingsgruppe zu übernehmen. Insbesondere der Jugendbereich männlich leidet unter dieser Situation.
  • Ein herzlicher Dank geht an alle, die bereits in der Halle stehen

Das könnte Dich auch interessieren...

Secured By miniOrange