Guter Start aller Mannschaften in die neue Saison

Für die Spielzeit 2018/2019 hat die Tischtennisabteilung des PTSV Jahn Freiburg abermals drei Mannschaften für die Verbandsspiele des Südbadischen Tischtennis Verbandes gemeldet. Die 1. Mannschaft spielt nach ihrem Abstieg aus der Kreisliga A in der Kreisliga B, Staffel II. Da nicht zwei Mannschaften des gleichen Vereins in derselben Staffel spielen sollten, wurde die 2. Mannschaft in die Kreisliga B, Staffel III versetzt. Unsere neu formierte 3. Mannschaft wurde für die Kreisliga C, Staffel II gemeldet.

Die 1. Mannschaft in der Besetzung Jürgen Bengel, Mohammed Ammar, Franz Leithold, Dominik Strobel, Philippe Ginsbourger, Benjamin Häring und als „Dauerergänzungsspieler“ aus der 2. Mannschaft Raphael Becker hat bisher alle 8 Begegnungen gewonnen und belegt in der Kreisklasse B, Staffel II nach Ende der Vorrunde mit 16:0 Punkten den 1. Tabellenplatz . Hier scheint sich ein packender Zweikampf um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg mit der FT von 1844 Freiburg VI abzuzeichnen, die mit 14:2 Punkten den 2. Platz belegt und nur gegen unser Team bereits am 1. Spieltag mit 5:9 verloren hat. Die Spvgg Untermünstertal als ein vermeintlich weiterer Konkurrent, hat in den letzten Spielen der Vorrunde „Federn gelassen“ und nun schon 5 Punkte Rückstand auf unsere Mannschaft. Auffallend ist, dass bisher alle Spiele relativ klar gewonnen wurden, was in einem deutlich positiven Spielverhältnis von 72:18 zum Ausdruck kommt. Nun sind alle Mitglieder der Tischtennisabteilung auf den Ausgang der direkten Begegnung mit der FT von 1844 Freiburg zum Auftakt der Rückrunde gespannt, die bereits für den 18. Januar 2019 angesetzt ist und sicherlich wieder auf reges Zuschauerinteresse stoßen wird. Saisonziel unserer 1. Mannschaft ist ganz klar der Wiederaufstieg in die Kreisliga A im kommenden Frühjahr.

Nach der durch den Abstieg der 1. Mannschaft notwendigen „Versetzung“ unserer 2. Mannschaft in eine andere Staffel der Kreisliga B war eine gewisse Unsicherheit über die Spielstärke in dieser Staffel III zu verspüren, da uns alle überwiegend aus dem Landkreis Emmendingen kommenden Mannschaften und deren Spieler weitestgehend unbekannt waren. Dieses Team mit den Spielern Norbert Reinhard, Raphael Becker, Bernd Kortmann, Martin Schulz, Gerhard Walter, Peter Borho und Volker Uhl belegt nach 9 Spieltagen zum Ende der Vorrunde mit einem Punktestand von 8:10 den 7. Tabellenplatz in der Kreisklasse B, Staffel III mit einem ausgeglichenen Spielverhältnis von 61:61. Nach Siegen zum Saisonauftakt gegen die vermeintlich schwächeren Mannschaften TuS Bleichheim, den TTC Emmendingen und den TTC Bahlingen war in den verlorenen Partien gegen den TTC Elzach, SV Kirchzarten III und der Mannschaft des FC Kollnau schon eine deutliche Niveausteigerung zu spüren. Auch die Spiele gegen den SV Waldkirch II und den TTC Blau-Weiß Freiburg II wurden allerdings nur knapp verloren, ehe die Vorrunde mit einem 9:5 Erfolg gegen den TTC Glottertal abgeschlossen wurde. Das Saisonziel ist ein gesicherter Mittelfeldplatz, um möglichst nichts mit einem Abstieg zu tun zu haben.

Nicht ganz so zufriedenstellend in die Saison 2018/2019 gestartet ist unsere neuformierte 3. Mannschaft in die Kreisliga C, Staffel II. In der Aufstellung Andree Kaiser, Sascha Bähre, Jürgen Walter, Bernd Knirsch, Rainer Buhk, Timo Baumert, Benjamin Niermann, Dominic Ebels, Tobias Tetzel und Mathias Faller angetreten, belegt unsere 3. Mannschaft nach 7 Spieltagen mit 5:9 Punkten und 36:51 Spielen den 6. Tabellenplatz von 8 Mannschaften, wobei die ersten Spiele leider verloren und erst gegen Ende der Vorrunde Erfolge erzielt wurden. In dieser Mannschaft macht sich deutlich bemerkbar, dass etwa die Hälfte der Spieler dieses Teams vor dieser Spielzeit noch nie Verbandsspiele bestritten hatte, und es diesen Spielern nicht an Ehrgeiz, sondern an Erfahrung fehlt. Auch hier bleibt abzuwarten, ob durch vermehrten Einsatz der Routiniers mehr Stabilität und somit auch Erfolge erzielt werden können.

Alle Mitglieder der Tischtennisabteilung danken dem Abteilungsleiter Norbert Reinhard und seinem Stellvertreter Rainer Buhk für ihren Einsatz für die Tischtennisabteilung unseres Vereins im zurückliegenden Jahr, den Mannschaftsführern Raphael Becker, Norbert Reinhard und Benjamin Niermann bzw. André Kaiser für die Erledigung der vielfältigen Aufgaben in dieser Funktion. Auch Bernd Knirsch gilt unser Dank für sein Engagement als Oberschiedsrichter im Südbadischen Tischtennisverband – eine Aufgabe, der sich jeder Tischtennisverein im STTVB stellen muss, um Strafzahlungen an den Verband zu vermeiden.

Gerhard Walter

Das könnte Dich auch interessieren...

Secured By miniOrange