Kreismehrkampfmeisterschaften in FR-Munzingen: PTSV-Mädchen auf dem Siegertreppchen

Auch in diesem Jahr konnten die Athletinnen des PTSV ihr ausdauerndes Training in gute Leistungen umsetzen und tolle Einzel- sowie Mannschaftsresultate erzielen. Bei strahlendem Sonnenschein und leichtem Wind konnten die Mädchen in Munzingen am 05.05.18 drei Mannschafts-Kreismeistertitel erringen. Die vollständige Ergebnisliste ist hier >>>.

So siegten Smilla Möllinger, Theresa Fütterer und Lily Hilberath bei den Mädchen U12 im Dreikampf. Bei der U14 konnten die Mädchen sowohl die Mannschaftswertung im Dreikampf (Nina Wich, Sarah Eckerfeld, Ellen Ganter) als auch im Vierkampf (Nina Wich, Sarah Eckerfeld, Franziska Eckerfeld)  für den Kreis Freiburg für sich entscheiden. Diese Platzierungen wurden durch starke Einzelleistungen der Mädchen ermöglicht. Maja Persel erreichte in der Altersklasse W10 den zweiten Platz für den PTSV. Bei den ein Jahr älteren Mädchen der W11 wurden sogar die ersten fünf Plätze von Athletinnen des PTSV belegt. Mit herausragenden Leistungen in Sprint (8,29 s), Weitsprung (3,70 m) und Ballwurf (24,50 m) wurde Smila Möllinger Kreismeisterin vor ihren Vereinskolleginnen Theresa Fütterer und Lily Hilbenrath. Komplettiert wurde das Ergebnis von Emma Weiß und Lilia Dörr auf den Plätzen vier und fünf. Vierte wurde auch Ellen Ganter bei der W12.

Bei der W13 lieferten sich Nina Wich, Sarah Eckerfeld und Franziska Eckerfeld zusammen mit einer Athletin des LAC Freiburg ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das nur durch das Ballwerfen entschieden wurde. Dabei hagelte es viele neue Bestleistungen in den anderen Disziplinen. Sarah und Franziska Eckerfeld konnten sich im Sprint um fast eine Sekunde verbessern und liefen 10,87 s und 11,12 s über die 75 m. Hier erreichte auch Nina Wich eine neue Bestzeit von 10,89 sec. Sie holte schlussendlich mit 1562 Punkten den Kreismeistertitel im Vierkampf und musste sich im Dreikampf nur knapp mit Platz zwei geschlagen geben. Sarah erreichte sowohl im Vierkampf und im Dreikampf den dritten Platz. Franziska wurde jeweils Fünfte.

In der Altersklasse W14 vertrat Johanna Foellmer den Verein würdig. Sie musste in diesem Jahr das erste Mal eine Distanz von 100 m laufen, welche sie in einer Zeit von 13,82 s stark meisterte. Bemerkenswert ist auch ihre übersprungene Höhe von 1,40 m im Hochsprung, was für sie eine neue Bestleistung bedeutete. Mit 1738 Punkten wurde sie Zweite.

Text: Patricia Schwitalla

 

 

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Secured By miniOrange