Crosslaufserie 2017

Auch 2017 erfreute sich die Breisgauer Crosslaufserie großer Beliebtheit und bescherte dem PTSV Jahn Freiburg hervorragende Ergebnisse. Wie in den Jahren zuvor wurden die drei besten Läufe in die Gesamtwertung mit aufgenommen.

In diesem Jahr absolvierten drei jugendliche Athletinnen bei oft leider widrigen Bedingungen alle fünf anspruchsvollen Läufe der Serie: St. Georgen, Endingen, Gundelfingen, Wyhl und Pfaffenweiler.
Bei ihrer ersten Teilnahme konnten Franziska und Sarah Eckerfeld ihre läuferischen Qualitäten demonstrieren, indem sie jedes Rennen in ihrer Altersklasse W12 klar für sich entschieden und dabei auch den älteren Läuferinnen ab und an davonliefen. Dabei gab es immer ein Schwesternduell um den Sieg. Die ersten drei Rennen konnte Sarah für sich entscheiden und sicherte sich somit den 1. Platz in der Gesamtwertung. Franziska zeigte kämpferische Ausdauer und konnte sich den Sieg in den letzten zwei Läufen sichern, sodass sie es noch einmal spannend machte und sich nur um einen Punkt ihrer Schwester geschlagen geben musste. Sie erkämpfte sich den 2. Platz in der Gesamtwertung.
Auch bei der W15 holte der PTSV Jahn Freiburg einen Podestplatz in der Serie. Emilia Köhn konnte bereits im letzten Jahr den 3. Rang erreichen und verbesserte sich nun auf den 2. Platz. Den Grundstein für diesen Erfolg legte sie mit ihrem Sieg in Whyl bei eisigen Temperaturen.

In der männlichen Jugend U15 erreichte Vitus Sorichter den 3. Platz. Bei den Seniorinnen W50 belegte Andrea Sorichter den 2. Rang. Schließlich kam Hartmut Schmidt in der Altersklasse Senioren M50 nach zwei siegreichen Läufen, einem 2. und einem 4. Platz auf den 1. Platz der Gesamtwertung.

Die Ergebnisliste ist hier>>> einzusehen.

Text: Patricia Schwitalla, Ansgar Foellmer
Fotos: Patricia Schwitalla

Das könnte Dich auch interessieren...

Secured By miniOrange